Verlässlichkeit nach dem Waffengesetz

 Für den Erwerb einer Waffenbesitzkarte oder eines Waffenpasses ist gemäß Waffengesetz – Durchführungsverordnung die psychologische Überprüfung der Verlässigkeit notwendig. Untersucht wird eine Neigung mit Waffen unvorsichtig umzugehen oder sie leichtfertig zu verwenden. Eine Untersuchung ohne auffällige Vorgeschichte (laufendes Verwaltungsverfahren, Strafverfahren etc.) dauert ca. 45 Minuten und kostet € 236,--.